Emotionen

Wir haben ein Set Ferdy und seine Fliegen gesponsert bekommen.


Gerade in der heutigen Zeit, wo die Gesichter unter Masken versteckt sind, ist es für die Kinder schwer die Emotionen zu erkennen.


Unsere Kinder die voller Emotionen sind müssen noch soviel über Gefühle lernen. Wer hat das nicht schon beobachtet, einen Streit um ein Spielzeug. Ein so schönes Spielzeug welches das andere Kind hat, eines das ich jetzt so gerne hätte. Das Kind geht hin und nimmt es weg. Es gibt Streit, soviel Wut und Frust weil man es nicht bekommt. Die Kinder gehen auseinander, es geht nur kurze Zeit, da treffen sie wieder aufeinander, plötzlich geht das gemeinsame Spielen und die Kinder lachen zusammen. Der Streit ist schon vergessen. Eine kurze Achterbahn der Gefühle. Wie soll man da jedes Gefühl kurzfristig benennen?


Die Fliegen helfen den Kindern die Gefühle zu sehen, darüber zu sprechen. Sagen: ich bin fröhlich, ich bin wütend. Geschichten helfen die Gefühle einzuordnen und manchmal übernehmen Kinder die Geschichte und bringen schöne Lösungsvorschläge. Ja, unsere Kinder finden einen Weg Konflikte zu lösen, sie brauchen nur etwas Hilfe beim Sprechen.




28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen